archiv

Erna Rot (GER)

Von Pop und den 1920er Jahren inspirierter Indie-Jazz
SA., 30. JUL 2016 16:30 Kreuzigungshof

Erna Rot hat ein Faible für die Musik und Stars der „goldenen“ 20er-Jahre, aber ihre Musik ist ganz im Hier und Heute. Mit ihrer Band präsentiert die Sängerin und Komponistin eine bunte Mischung aus Jazz, Swing, Polka, Ska, französischem Chanson, Avantgarde-Pop und Blues. Ihre Songs, schreibt Jazz Thing, „hüpfen in die Ohren, nisten sich ein und sind dennoch keine lulligen Ohrwürmer“.

nach oben